Wie bereits vergangenen Monat angekündigt, wird zum Sommersemester 2017 wieder die Vortragsreihe HOT SPOTS :: DER STADTENTWICKLUNG veranstaltet. Das Institut für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft der Universität Leipzig widmet sich diesmal zusammen mit dem Amt für Stadterneuerung und Wohnungsbauförderung dem Thema „Digitalisierung in der Stadtentwicklung“. Von konkreten Erfahrungen mit der digitalen Transformation aus der Stadt München bis zur „Stadt von übermorgen“ werden wieder viele spannende und aktuelle Vorträge zu hören sein.

Termine:

27.04.2017, 18.30 – 20.00 Uhr
Alexander Lang, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, Stadt München
Digitale Transformation der Landeshauptstadt München

18.05.2017, 18.30 – 20.00 Uhr
Jennifer Schubert, design research lab, Universität der Künste, Berlin
Digital-analoge Teilhabe – Kommunikationswege für eine offene Stadtgesellschaft

15.06.2017, 18.30 – 20.00 Uhr
Prof. Dr. Tamara Huhle & Christopher Brinkmann, Fachgruppe Crossmedia und Agentur, Fakultät Medien, Hochschule Mittweida
Crossmediale Bürgerkommunikation am Beispiel Mittweida

06.07.2017, 18.30 – 20.00 Uhr
Eva Schweitzer, Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Referat 5 Digitale Stadt, Risikovorsorge und Verkehr, Bonn
Vom digitalen Offliner bis zum Smart Citizen – Digitale Kompetenzen und die Stadt von übermorgen

Alle Veranstaltungen finden in der Schaubühne Lindenfels (Grüner Salon 1.OG) statt.

Hier gibt es den Flyer der Veranstaltung (PDF, 618 KB) und auf der Seite des Instituts für Stadtentwicklung und Bauwirtschaft (externer Link) der Universität Leipzig finden Sie weitere Informationen zu den Referenten und Inhalten der jeweiligen Vorträge.